Passionsspiele St. Margarethen
18. Juni – 21. August 2016
Passionsspiele St. Margarethen -
gelebter Glaube, Hoffnung, Gemeinschaft und Tradition
Unter diesem Motto finden vom 18. Juni bis 21. August 2016 die Passionsspiele St. Margarethen in der beeindruckenden Naturkulisse des Römersteinbruchs statt. Rund 600 ehrenamtliche Laiendarsteller sind alle fünf Jahre mit großem Einsatz und voller Leidenschaft bei den Aufführungen dabei. Mit ihrer Darstellung des Lebens, Leidens, Sterbens und der Auferstehung Jesu Christi bewegen sie tausende Besucher. Der Reinerlös der Passionsspiele St. Margarethen kommt karitativen und sozialen Zwecken zugute.

Abschlussbericht in der Sendung "Burgenland heute" vom 22.08.2016 von ORF Burgenland